Links


 
G
ESCHICHTSWERKSTATT BAYREUTH  e.V.


TERMINE

Zwei-MONATLICHE TREFFEN

Wir treffen uns einmal  jeden zweiten Monat
   – in der Regel  am 2. Mittwoch  jeweils ab 19 Uhr.

Wenn nicht anders angegeben finden diese Treffen
im Raum von Chance 18+ in Bayreuth, am Menzelplatz 8 statt.
Der Raum ist über dem Cafe Klatsch, Eingang Rückseite vom Gebäude.
Klingeln bei »Chance 18+ / Kretschmann«

Wer Interesse hat und den Ort erfragen möchte, möge uns bitte vorher kontaktieren.
Klicken Sie hierfür auf  Kontakt.


2018: Feb. entfällt 11.04. 13.06. 08.08. 10.10. 12.12. *)


*) Die Jahreshauptversammlung 2018 wird am 12.12.2017 ab 19:00 Uhr bei E. Hübschmann, An der Kirche 7,
in Harsdorf abgehalten werden.
Mit Vorstandswahlen.


Die Veranstaltungen für 2018 sind noch in der Planung.
25.01. Do 15:00 Enthüllung der Gedenktafeln für die ehemaligen, jüdischen Schülerinnen des heutigen Richard-Wagner-Gymnasiums, die Opfer des Holocausts wurden
Richard-Wagner-Gymnasium, Aula
? Sa 15:00 Rundgang zur Psychiatrie-Geschichte Bayreuths. Teil II St. Georgen
Treffpunkt -?-.

RÜCKBLICK VERANSTALTUNGEN

10. Jan. Di 14:30 Besuch der Evang. Familien-Bildungsstätte zur Einsicht der Dokumentation zur Geschichte des Hauses Ludwigstr. 29 „Storchenhaus-Buch“
08. Mär. Mi 19:00 Zur neuesten Forschung zu Familie Weinberger und zur Geschichte ihres Hauses Ludwigstr. 29 „Storchenhaus“
Vortrag von Ekkehard Hübschmann
22. Juli Sa 15:00 Radtour zur Psychiatrie-Geschichte Bayreuths.
Treffpunkt Spitalkirche.

VERANSTALTUNGEN 2016

27. Nov. So 11:00

Denkveranstaltung 75 Jahre Deportation jüdischer Bayreuther nach Riga-Jungerfernhof
Auf Einladung der Stadt Bayreuth hielt Dr. Ekkehard Hübschmann die Gedenkansprache zu den damaligen Ereignissen.
Erdgeschoss des Neuen Rathauses, Bayreuth, Luitpoldplatz

VERANSTALTUNGEN 2015

17. Juni Mi 18:00

besuch des festspielparks
die tafeln zu den jüdischen festspielmitwirkenden
       und
die skulpturen des arno breker – ein altes thema der geschichtswerkstatt
treffpunkt: am oberen ende des festspielparkes

VERANSTALTUNGEN 2014

12. März Mi. 18:30

Forschungsergebnisse im United States Holocaust Memorial Museum (USHMM), Washington D.C.
Scans bzw. Dokumenten im Bestand Internationaler Suchdienst/International Tracing Service, Bad Arolsen:
Teil 1. Zu den Todesmärschen, die durch Oberfranken führten.
Teil 2. Die Gefangenenbücher des Landgerichtsgefängnisses in Hof 1936-39 und was sie Neues zur „Reichskristallnacht“ in NO-Oberfranken und Bayreuth liefern.

31. März Mo. 19:30 Keine Angst vor Sütterlin – Lesen und Übertragen von alter deutscher Handschrift.
Ekkehard Hübschmann hilft beim Entziffern von mitgebrachten Dokumenten und Briefen.
In Kooperation mit dem Tauschring »Maingold« Bayreuth
Gemeindehaus der Evang.-Reformierten Kirche, Erlanger Str. 29 in Bayreuth
30. Juni Mo. 19:00 Historische Stadtführung
Geschichte der kleinen Leute, NS-Zeit, jüdische Bayreuther, Markgrafenzeit.
In Kooperation mit dem Tauschring »Maingold« Bayreuth
Treffpunkt: Brunnen vor dem Neuen Rathaus, Luitpoldplatz

VERANSTALTUNGEN 2013

21. Mai Di. 14:00 Führung durch das Bundesarchiv Bayreuth (Lastenausgleichsarchiv) mit der Leiterin des Archivs Dr. Stefanie Jost und Mitarbeitern.  Treffpunkt ist kurz vor 14 Uhr der Eingangsbereich des Lastenausgleichsarchiv,  Dr.-Franz-Straße 1, 95445 Bayreuth, in den Gebäuden des ehemaligen Städtischen Krankenhauses (Kulmbacher Strasse). Info-PDF.
 
08. Okt. Di. 19:00 Sally Perel liest aus seiner Autobiographie »Ich war Hitlerjunge Salomon«. Anschliessend beantwortet der Autor Fragen der Zuhörer. In Kooperation mit der Kulturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Bayreuth. Ort: Campus, Hörsaal Rechtswissenschaft RW Hörsaal H24. Info-PDF.


Jeder historisch Interessierte ist willkommen.
 

VORTRÄGE UND STADTRUNDGÄNGE

sowie EXKURSIONEN in den Sommermonaten

werden rechtzeitig:
– hier eingetragen,
– im Heft Bayreuth aktuell sowie
– im der lokalen Presse angekündigt.

Wer von einer Veranstaltung per eMail verständigt werden möchte, kann sich über Kontakt an uns wenden.
 



 
 

E:\GW\public_html\termine.htm